stacks_image_2551
schrift waldwichtel auf schwarz_934x124

Rahmenbedingungen

Eintritt:

Kinder im Alter ab 2 Jahren sind herzlich willkommen. Bei freien Plätzen ist der Eintritt jederzeit möglich.

­

Gruppengrösse:

Wir werden nicht mehr als 8-10 Kinder pro Gruppe aufnehmen. Die minimale Gruppengrösse sind 4 Kinder, damit die Spielgruppe durchgeführt werden kann.
Anmeldung: Die Anmeldung ist jeweils für ein Semester verbindlich. Die definitive Anmeldung gilt nach eingegangener Zahlung für das Semester.

­

Kosten:

Die Kosten richten sich nach den effektiv möglichen Betreuungstagen und werden für das gesamte Semester verrechnet, bei Eintritt im Lauf des Semesters werden die möglichen restlichen Betreuungstage bis Ende Semester in Rechnung gestellt. Wir verrechnen den Morgen à 3 Stunden mit Fr. 39.00


Kleidung:

Gute Schuhe und der Witterung entsprechende Kleidung sind notwendig. Die Kinder sollten immer warm genug angezogen sein, da es im Wald oft feuchter ist, als es scheint. Die Kinder sollten an Armen und Beinen lang bekleidet sein und immer eine Mütze tragen. Die Matsch/Regenhose und Regenjacke gehört immer in den Rucksack. Im Winter ist darauf zu achten, dass die Kinder lange Thermo-Unterwäsche tragen.


Durchführung:

Die Spielgruppe findet bei jeder Witterung statt. Bei starkem Regenfall können wir den Kindern einen trockenen Unterschlupf gewähren.
Absenzen: Bei Krankheit des Kindes informieren Sie bitte eine der Leiterinnen bis spätestens 8:00 Uhr des jeweiligen Tages.


Abwesenheit:

Die Bezahlung der Betreuung ist unabhängig von der Anwesenheit des Kindes. Durch ein Fernbleiben können ausgefallene Stunden nicht rückvergütet werden.


Ferien:

Die Ferien richten sich nach den Schulferien des Bezirks Küssnacht am Rigi.


Kündigung:

Während der einmonatigen Probezeit kann innert Wochenfrist gekündigt werden. Bei einem späteren Austritt während des Semesters kann der bereits verrechnete Betrag nicht mehr zurückerstattet werden. Die Kündigung ist jeweils auf Ende des Semesters möglich.


Regeln:

Wir werden den Kindern einige Regeln vermitteln. Diese dienen dem Unfall- sowie dem Gruppenschutz.


Versicherung:

Die Unfall- und Haftpflichtversicherung des Kindes ist Sache der Eltern.


Pünktlichkeit:

Wir bitten die Eltern um pünktliches Bringen und Abholen ihres Kindes

­

Member:

Wir sind Mitglieder vom Schweizer. Spielgruppen-Leiterinnen-Verband Schweiz

 

 

 

stacks_image_2551
logo sslv.ch